Die Krokusse auf den Grünflächen der Stadt Bad Honnef werden bald ihre Köpfe aus der Erde strecken und sich wie ein blauer Teppich in den Parkanlagen und Wiesen von Bad Honnef-Tal und Aegidenberg ausbreiten. Sie sind ein Herzensanliegen der „Initiative Wirtschaft für Bad Honnef e. V.“

Pflanzaktion an der Theodor-Weinz-Grundschule

Auch in Corona-Zeiten möchte die Initiative die Bürgerinnen und Bürger erfreuen. Allerdings hat sie es schwerer als in den vergangenen Jahren, Feste oder Aktionen sind nur eingeschränkt möglich. Die Initiative bittet um Spenden, damit auch in der kommenden Zeit genügend Blumenzwiebeln gepflanzt werden können.

Wer 10 Euro spendet und die Adresse hinterlässt, erhält den frisch gedruckten 16-seitigen Bilderbogen mit eindrucksvollen Fotos der Aktionen in Bad Honnef. 1,7 Millionen Krokusse sind schon in Bad Honnefs Rasen gepflanzt. In diesem Herbst sollen noch einmal 300.000 dazu kommen.

Bürgermeister Otto Neuhoff, der die Aktion unterstützt: „Die Krokusfeste im Frühjahr, wenn die Grundschulkinder den Frühling begrüßen, sind immer ein ganz besonderes Ereignis gewesen. Der Anblick der blühenden Wiesen in den Parkanlagen von Bad Honnef, ganz in blau, ist ein Magnet für Einheimische und Touristen. Deshalb unterstütze auch ich immer wieder gerne diese großartige Aktion der Initiative Wirtschaft für Bad Honnef e. V. Vielen Dank an die Akteure mit Diether Habicht-Benthin.“ (C.P.)

Das könnte auch interessant sein

Wir wünschen einen schönen Tag!

Mehr hier:Aegidiusplatz